Arthrose Therapie  Verzeichnis
Eine unabhängige Bestandsaufnahme / Deutsches Arthrose Forum   /   Info
Startseite   >   Inhalt   >   Arthrose-Therapien   >   Karbonfaserstift-Implantation

Karbonfaserstift-Implantation      

Anbieterverzeichnis      Erfahrungsaustausch     

Die Karbonfaserstift-Implantation wird bei der Kniegelenksarthrose angewendet. Dabei werden feine Kanäle in den geschädigten Gelenkbereich gebohrt und in diese Bohrungen werden dann Stifte aus Kohlefaser (Karbonfaser) eingesetzt. Die Karbonfaserstifte regen das Wachstum von Bindegewebszellen in der Tiefe an, so dass sich nach einiger Zeit am Fasergerüst des Karbonstiftes eine neue knorpelige Oberfläche bildet.


Verzeichnis von Informationsangeboten, Angebote von Therapieanbietern und Hersteller, usw.   (
Info)
Sofern die Kategorie - Karbonfaserstift-Implantation - passt, dürfen hier für Arthrose-Betroffene nützliche Informationsangebote, Dienste und Produkte eingetragen werden. zu Karbonfaserstift-Implantation 2 Einträge - 1 / 2 von 2    
neuer Eintrag

Arthrose-Therapie mit Karbonfaserstiften
Wir bieten eine Stufen-Therapie der Arthrose an,die neben derGabe von Glucosamin, Chondroitin, der Injektion von Hyaluronsäure auch die Karbonfaserstift-Implantation beinhaltet. Diese Therapie kommt für Patienten ab 40 in Frage, jüngere sollten eine Knorpelzelltransplantation erhalten

Karbonfaserstifte zur Wiederherstellung des Knorpels im Kniegelenk
Implantate aus Karbonfasern (CHOPIN®) können Probleme mit dem Kniegelenksknorpel (Gonarthrose) lösen, da sie die biologische Oberflächenerneuerung an zerstörten oder arthrotischen Gelenkknorpelzonen im menschlichen Knie fördern. Dadurch wird eine nachhaltige und andauernde Wirkung erzielt! CHOPIN® Implantate werden arthroskopisch in den Kniegelenksknochen eingesetzt Über diese Implantate wandern Stammzellen an die Kniegelenksoberfläche, die sich dort in Knorpelgewebe umwandeln und so in kurzer Zeit den Knorpeldefekt (Arthose) vollständig schließen! Mit diesem Verfahren lässt sich eine deutliche Schmerzverringerung bis hin zur völligen Schmerzfreiheit bei deutlich gesteigerter Lebensqualität bei mehr als 80 Prozent der Patienten erzielen! Weitere medizinische Maßnahmen können in den meisten Fällen verzögert oder gar gänzlich überflüssig werden!




Seite anmelden   Impressum  





Erfahrungsaustausch zur Arthrose         Version V038




eXTReMe Tracker