Arthrose Therapie  Verzeichnis
Eine unabhängige Bestandsaufnahme / Deutsches Arthrose Forum   /   Info
Startseite   >   Inhalt   >   Arthrose-Therapien   >   Radiosynoviorthese

Radiosynoviorthese      

Anbieterverzeichnis      Erfahrungsaustausch     

Die Radiosynoviorthese (RSO) ist eine Heilmaßnahme aus dem Bereich der Nuklearmedizin, die ihren Einsatz im Arthrose-Umfeld bei der aktivierten Arthrose findet. Der Begriff leitet sich ab von lat. Radiatio = Bestrahlung, lat. Synovialis = Gelenkschleimhaut und Orthese = Wiederherstellung. Mittels einer Gelenkpunktion wird durch einen Nuklearmediziner ein radioaktiver Stoff direkt in das Gelenk injiziert. Ziel ist die Verschorfung der Gelenkinnenhaut. Damit soll einerseits die Schleimhautoberfläche, aus der Entzündungszellen austreten, verschorft werden, aber auch andererseits sollen schmerzende Nervenendigungen abgeschaltet werden. Insgesamt soll damit die Deaktivierung der Arthrose erfolgen, die Entzündung soll sich zurückbilden. Die Reichweite der radioaktiven Strahlung beträgt dabei nur wenige Millimeter. Der Zeitraum bis zum Eintritt der Verschorfung soll zwischen einigen Tagen und bis zu 6 Monaten dauern. Für weitere Recherchen siehe auch chemische Synoviorthese , Synoviorthese .


Verzeichnis von Informationsangeboten, Angebote von Therapieanbietern und Hersteller, usw.   (
Info)
Sofern die Kategorie - Radiosynoviorthese - passt, dürfen hier für Arthrose-Betroffene nützliche Informationsangebote, Dienste und Produkte eingetragen werden. zu Radiosynoviorthese 1 Einträge - 1 / 1 von 1    
neuer Eintrag

rzm.de
Spezialist für Radiosynoviorthese Priv.Doz. Dr. W. Kraus




Seite anmelden   Impressum  





Erfahrungsaustausch zur Arthrose         Version V038




eXTReMe Tracker