Arthrose Therapie  Verzeichnis
Eine unabhängige Bestandsaufnahme / Deutsches Arthrose Forum   /   Info
Startseite   >   Infos   >   Begriffserklärungen   >   zementierte

zementierte      
Knochenzement

Wenn bei Endoprothesen von Knochenzement, Zement oder auch von einer zementierten Prothese die Rede ist, meint man damit die dauerhafte Fixierung einer Gelenkprothese mit einem Zweikomponenten-Kunststoffkleber, der zwischen dem Kunstgelenk und dem Knochen eingebracht wird.
Der Vorteil der zementierten Prothesen liegt in der sofortigen, festen Verankerung im Knochen. Damit kann kurzfristig nach der OP unter voller Belastung mobilisiert werden. Dies ist für ältere Menschen ein großer Vorteil. Der Nachteil der zementierten Prothesen liegt darin, dass der Knochenzement nicht biologisch in den Knochen integriert wird, sondern altert. Der Knochenzement verliert seine Elastizität und kann im Laufe der Zeit zur Lockerung der Prothese beitragen. Ein weiterer Nachteil ist, dass im Fall eines Prothesenwechsels die Zementreste mühselig entfernt werden müssen. Hinweis : Der Begriff Knochenzement ist sinnverwandt mit zementierte, Zement, zementierte Prothese. Für weitere Recherchen siehe auch Knochen , Pressfit-Verfahren , Prothese.


Seite anmelden   Impressum  





Erfahrungsaustausch zur Arthrose         Version V038




eXTReMe Tracker